Garnier Fructis 3in1 Hair Food

Garnier Fructis 3in1 Hair Food

Du bist was du isst – so auch dein Haar. Lautet das Motto der neuen Garnier Fructis 3in1 Hair Food Masken. Für mich bedeuten die Superfood Treatments vor allem eines: Mal wieder vor größeren Schäden meiner aktuellen Haarsünde zu bewahren.

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen / In Kooperation mit Garnier

Lange Haare, kurze Haare, helle Haare, dunkle Haare. Auf meinem Kopf findet ein stetiger Wechsel statt. Und auch diesmal konnte ich es nicht lassen. Nachdem ich jedes Mal in eine Haardepression verfalle, sobald meine Haare länger werden, packt mich das unglaubliche Bedürfnis nach einem Kurzhaarschnitt. Diesmal habe ich sie mir zudem schwarz getönt und obwohl Tönungen das Haar nicht so stark strapazieren wie eine Dauerhafte Colloration, musste dennoch eine bändigende und pflegende Super Kur her. Günstig, gut und vor allem gut duftend haben mich die neuen Garnier Fructis 3in1 Hair Food gerettet.

Garnier Fructis 3in1 Hair Food

Kokos, Soja und Sonnenblumen sorgen neben 98% natürlicher Inhaltsstoffe (davon 85% gereinigtes Wasser und 13% andere Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs) für weiches und geschmeidiges Haar. Koksöl, gewonnen au dem getrockneten Fruchtfleisch der Kokosnuss hat schützende, reparierende und glättende Eigenschaften. Das Öl dringt tief in die Fasern ein und schützt so vor allem vor Reibungsschäden. Sojaöl stärkt das Haar und bietet Widerstandskraft und Sonnenblumenöl zusätzlich Geschmeidigkeit. Das Ergebnis? Gestärktes, weiches Haar, das natürlich gepflegt scheint.

Ein weiterer Plus Punkt der Neuen Garnier Fructis 3in1 Hair Food Reihe ist die reichhaltige und dennoch leichte Textur. Bisher habe ich tatsächlich selten gute Erfahrungen mit Haar Kuren gemacht und auch von vielen Spülungen bekomme ich schnell schweres oder fertig wirkendes Haar. Garnier Hair Food konnte ich bisher problemlos im ganzen Haar und sogar auf der Kopfhaut verteilen! Alle Produkte sind übrigens ohne Silikone, Parabene, künstliche Farbstoffe und vegan.

Vielseitig und Multifunktional

Mit den Garnier Fructis 3in1 Hair Food spart man sich einige Produkte in der Dusche, denn das neue Superfood kann als Conditioner, Maske oder Leave-In-Produkt verwendet werden. So ist für jede Haarstruktur das Passende dabei und je länger man die Kur einwirken lässt, desto mehr wird das Haar mit Pflegestoffen versorgt. Als Conditioner verwende ich das Superfood, wenn es schnell gehen muss, kurz in den Spitzen einmassiert sorgt es für zarte Haare mit Glanz, ohne zu beschweren. Etwa zwei Mal die Woche verwende ich das Produkt als Maske auf dem gesamten Kopf. Nach wenigen Minuten wirkt die Maske gegen verfilztes Haar und versorgt es gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Und zu guter Letzt: Als Leave-in-Produkt sorgt es nach dem Haare waschen im handtuchtrockenen Haar für frische Spitzen und glänzendes Haar, das gepflegter wirkt.

Pflegendes Hair Food mit Banane

Die perfekte Pflege für trockenes Haar schenkt das Banana Hair Food mit Bananenextrakt für weiches, seidiges Haar. Neben der zarten Textur bin ich aber vor allem von dem unglaublichen Duft begeistert. Eine Mischung aus süßer Banane, spritziger Zitrusfrüchte, Ananas, Haselnussmilch, Kokosnuss, Apfel, Moschus, Vanille und Sandelholz machen die 3in1 Maske einfach unwiderstehlich.

Reparierendes Hair Food mit Papaya

Das Hair Food mit Papayaextrakt aus Brasilien pflegt perfekt geschädigtes Haar. Das Ergebnis? Die Haare sind stärker und Widerstandsfähiger mit weniger Spliss. Der “Bahia”-Duft mit weißer Pfingstrose, Lotusblüte, exotischer Mango und brasilianischer Guave lässt alle Sinne erwachen und zaubert einen in Gedanken an einen tropischen Strand.

Farebnerweckendes Hair Food mit Goji

Bei coloriertem Haar bringt das Hair Food mit Goji-Beere aus China die Lebendigkeit und Leichtkraft zurück ins Haar. Die Superfood Beere schützt den Farbton, damit er lange strahlt und frisch bleibt. Rot wie die Verpackung ist auch die Duftkombination aus Waldbeeren, Rosen, Bonbons und Moschusnoten für einen zuckersüßen Duft.

Fazit

Ich glaube jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl, wenn man den Conditioner oder die Kur nicht richtig aus dem Haar gewaschen hat und spätestens beim Föhnen unangenehm “fettige” Stellen entdeckt. Seitdem ich die Garnier Fructis 3in1 Hair Food verwende, hatte ich dieses Problem nicht einmal und spare mir somit komplett eine extra Spülung nach dem Shampoo. Meine Haare sind trotz dunkler Tönung (die übrigens gerochen hat und in meinem Haar bleibt, als wäre es eine ganz normale Färbung) glänzend und ohne Frizz und Spliss. Mein Favorit ist übrigens das pflegende Banana Hair Food und wie sieht es mit euch aus? Habt ihr die neuen Superfood Produkte schon ausprobiert?

Yanikas Blog

Hi I’m Janika – working as a junior art director / blogging about fashion, care & lifestyle, based in munich. Get inspired by my posts and have fun reading.

*sponsored post

Mehr von mir: Web | Twitter | Facebook

Teilen:

2 Kommentare

  1. 21/05/2018 / 17:32

    Hey, jetzt bin ich überrascht, dass Fructis solche “natürlichen” Produkte im Sortiment hat. Mein Friseur hat immer dringend von der Marke abgeraten, da es die Haare austrocknet.
    Aber bis auf die Konservierungstoffe zeigt der Codecheck ein hervorragendes Ergebnis. Prima Garnier.
    Liebe Grüße!

  2. 27/05/2018 / 10:45

    Das finde ich ja interessant! Von ausgetrockneten Haaren ist bei diesen Masken definitiv nicht die Rede! Manchmal habe ich das Gefühl, dass einem Friseure grundsätzlich von günstigen Produkten aus der Drogerie abraten, damit man dort teure Salonprodukte kauft.

    Am besten du probierst die selbst mal aus, ich war jedoch selten so begeistert von einer Maske, die die Haare weder austrocknet noch fettig aussehen lässt.

    Viele liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.