Beauty

O’right – Das grünste Shampoo der Welt

19/03/2017
O’right – Das grünste Shampoo der Welt

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen / In Kooperation mit O’right*

Ihr Lieben, momentan stauen sich bei mir einige spannender Beauty Produkte an, die nur noch auf ihr Review warten. Interessanterweise nimmt mein Blog immer mehr Abstand zur Kategorie Fashion und füllt sich mit zahlreichen Beauty Posts, was ich richtig toll finde! Außerdem teste ich die Produkte nicht alleine, mein Freund verwendet sie fleißig mit und ich habe mich prächtig amüsiert als er nach der Verwendung des O’right Goji Berry Voluminzing Conditioner aus der Dusche stieg und meinte ‚my hair are so voluminous and soft‘. 

Und obwohl wir uns ansonsten über Hipster Stuff, wie beispielsweise glutunfreien, veganen, bio Kuchen und niedrige Holzbänke vor den Kaffees im Glockenbachviertel lächerlich machen ist die absolut grüne O’right Haarpflege absolut genial. Zum testen habe ich freundlicherweise ein Shampoo, Conditioner, eine Moisturizing Cream und ein Hair Tonic bekommen.

It’s O’right

O’right wurde 2002 von dem gebürtigen Taiwanesen Steven Ko gegründet, der selbst unter starken Hautirritationen und Allergien litt. Er wollte deshalb organische Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen kreieren, die die Menschen, als auch die Umwelt vor gesundheitsschädlichen chemischen Verbindungen schützen. „O“ steht für die grüne Erde, auch für „Alles“, und „right“ steht für richtig und angemessen. Das Motto der Marke ist ebenso grün und durchdacht ‚It’s O’right for a better world tomorrow‘. 2014 wurden die Produkte von O’right erstmals in Österreich eingeführt und seit Anfang 2017 sind sie nun auch in Deutschlands Friseursalons erhältlich.

Golden Rose Color Care Shampoo

Dieses Shampoo ist perfekt geeignet für coloriertes, feines Haar. Es enthält das speziell selektierte ätherische Öl der Golden Rose, organische Schäumungsmittel und eine pflanzliche Farbpflege-Formel, die das Haar sanft reinigt, dabei die Farbintensität erhalten lässt und dem Haar Elastizität und Glanz gibt.

Das Shampoo ist, sowie meins auch als Tree in the bottle erhältlich. Die kreative Idee dahinter war, das grünste Shampoo der Welt zu kreieren, aus dem ein Baum wächst und gewann damit den „best of the best in communication design 2013“ Award. Möglich wird Tree in the Bottle durch eine Komposition aus 100% kompostierfähigem Material und 100% bodenständigem Baumsamen. Innerhalb eines Jahres kehrt das die Flasche, die aus Frucht-, Gemüse und Pflanzenstärke gewonnen wird zu seinem Ursprung zurück.

Das Shampoo besteht zu über 95,8% natürlichen Stoffen und ist komplett freu von Sulfat-Tensiden, Parabenen, Hormonen, EO, Bindemitteln, künstlichen Farbstoffen, Formaldehyd und Phtalaten.

oright-das-gruenste-shampoo-der-welt-2

Goji Berry Volumizing Conditioner

Der O’right Conditioner mit organischen Goji Beeren Extrakten und pflanzlichen Inhaltsstoffen ist zu über 96% natürlich. Er kräftigt die Haarwurzeln und verleiht dem Haar Volumen und Sprungkraft indem es das Haar tiefgehend pflegt.

Green Tea Moisturizing Cream

Die Green Tea Moisturizing Cream versorgt das Haar bis zu 72 Stunden mit Feuchtigkeit und gibt glanzlosen Haar Kraft und einen strahlenden Glanz. Die Haarmaske enthält organischen Grüntee Extrakt und ist zu 93,9% natürlich. Verwendet wird die Creme ganz einfach nach der Haarwäsche im Handtuchtrockenen Haar.

oright-das-gruenste-shampoo-der-welt-6 oright-das-gruenste-shampoo-der-welt-3

Goji Berry Tonic for Her Eau de Parfum

Wusstet ihr, dass die Kopfhaut 6 mal schneller altert, als die Haut im Gesicht und sogar 12 mal schneller als der Rest der Haut? Das Goji Berry Haar Tonic pflegt nicht nur die Kopfhaut intensiv, sondern beugt auch Haarausfall bei Frauen vor, indem es die Haarwurzeln stärkt.

Das vegane Tonic Water wurde ohne jegliche Tierversuche hergestellt und besteht aus über 96% natürlichen Inhaltsstoffen. Diese sind unter anderem Bio-Gojibeeren, B-Vitamine, Biotin, Apigenin, Ginseng, hydrolisierte Sojaproteine und Mehrfach-Aminosäuren. Diese Stoffe helfen effektiv gegen Haarausfall, Schuppen und Juckreiz. Zudem ist das Tonic auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers abgestimmt. Im Shop findet ihr demnach auch ein Tonic Eau de Parfum for Him.

oright-das-gruenste-shampoo-der-welt-4

Fazit

Ich verwende alle Produkte nun etwa eine Woche und bin bereits absolut begeistert von Duft, Konsistenz und Wirkung. Vor allem finde ich toll, dass Shampoo und Conditioner so ergiebig sind. Man braucht nur eine geringe Menge um seine Haare gründlich zu reinigen. Auch das Hair Tonic macht sich nicht nur fabelhaft als Kopfhautpflege, sondern dient gleichzeitig als Parfum mit einem angenehmen, eleganten Duft. Was mir ebenfalls aufgefallen ist, die Produkte beschweren die Haare nicht und nach der Verwendung fühlen sich Kopf und Haare wunderbar natürlich und nicht irritiert an. Ich weiß, dass das oft eine Einbildung ist, aber Tatsache ist ebenfalls, dass die meisten herkömmlichen Haarpfelegeprodukte aus der Drogerie ziemlich viele chemische Schadstoffe enthalten, die den gesamten Körper belasten. Ich denke, dass ich die O’right definitiv die nächsten Monate weiterbenutzten werden und freue mich schon darauf weitere Produkte der verschiedenen Kollektionen zu testen.

  • Reply
    Leonie
    19/03/2017 at 17:00

    Finds super, dass dein Blog so Beauty lastig geworden ist. Ich mag deine Reviews und Produkte die du vorstellst super gern! 🙂

    LG
    Leonie

  • Reply
    Magdalena
    22/03/2017 at 17:25

    Das Produkt ist sicherlich super, ich finde es nur ein wenig ironisch, wenn du/ihr euch über vegane bzw. glutenfreie Produkte lustig macht, du dich aber freust, dass dieses Shampoo so „gesund“ ist. Natürlich ist genau das nämlich kein „Hipster“ Produkt. Klar der Körper nimmt die Inhaltsstoffe auch über die Haut auf, aber sollten wir nicht auch darauf achten, was wir essen?

    LG
    Magda

    • Reply
      Yanikas Blog
      23/03/2017 at 19:40

      Versteh dich ehrlich gesagt nicht ganz, vegan und glutunfrei ist doch nicht unbedingt gesünder? Ansonsten geb ich dir vollkommen recht. Grundsätzlich finde ich das ja auch gar nicht wirklich schlimm, nur manchmal eben lustig, wenn man so durch die Stadt schlendert. 🙂 (Deshalb übrigens auch das Wort ‚obwohl‘ im Satz) Liebe Grüße!!!

Leave a Reply