Books

Thriller: Tick Tack – Wie lange kannst du lügen?

23/11/2017
Thriller: Tick Tack – Wie lange kannst du lügen?

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen / In Kooperation mit Verlagsgruppe Random House*

Schon mal eine Geschichte von hinten gelesen? Mit ihrem neuen Thriller Tick Tack – Wie lange kannst du Lügen? hat Megan Miranda einen spannenden Pageturner geschrieben, indem sie die Geschichte eines Mordes von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 erzählt.

Thriller und Krimis gehören zu meinen Lieblings Genre und ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen spannenden Geschichten. Das Buch Tick Tack – Wie lange kannst du lügen? von Megan Miranda ist der perfekte Begleiter für kühle und regnerische Herbsttage. Ich erzähle euch heute alles über zwei verschwundene Mädchen und wie die Autorin mit ihrem neuen Buch und ihrer etwas anderen Schreibweise regelrecht zum binge reading verleitet.

Tick Tack – Wie lange kannst du lügen?

Nachdem Nic eine mysteriöse Nachricht erreicht, in der es um ihre vor 10 Jahren verschwundene Freundin Corinne geht, macht sie sich auf den Weg zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um das Rätsel endlich zu lösen. Doch dann verschwindet ein weiteres Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte.

Die spannende Geschichte von 15 Tagen, zwei Freundinnen und einem Mord beginnt auf eine etwas andere Schreibweise, nämlich mit dem Ende. Die Autorin nimmt einen auf eine spannende Art und Weise Schritt für Schritt zurück an den Anfang und klärt damit nicht nur das Verschwinden des Mädchens, sondern auch was mit Corinne vor vielen Jahren geschah.

Über Megan Miranda

Die Autorin Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig. Neben mehreren Jugendbüchern ist ihr Thriller Tick Tack in den USA bereits ein riesiger Erfolg. Megan Miranda lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina.

Fazit

Tick Tack – Wie lange kannst du Lügen? ist nicht nur ein spannender Thriller mit unerwartetem Perspektivenwechsel, sondern auch eine Geschichte über eine tiefe Freundschaft. Man sieht die Gegenwart einer Gruppe Freunde und blickt gleichzeitig weit in die Vergangenheit zurück. Megan Mirandas Schreibstil ist oft etwas detailliert und ausschweifend, was das Buch manchmal etwas langwierig macht. Dennoch ist die Geschichte keinesfalls langweilig geschrieben und alles in allem bietet der Thriller mehr als herkömmliche Mörder – Opfer Storys. Besonders fasziniert hat mich jedoch die umgekehrte Erzählform, wer wollte nicht schon immer mal bis zum Ende vorblättern?

Das Cover von Tick Tack ist übrigens wunderbar aufwendig veredelt worden und macht sich so zu einem schicken Weihnachtsgeschenk für alle Leseratten und Thriller Liebhaber unter euren Freunden und Familienmitgliedern.

  • Reply
    Melanie
    03/12/2017 at 21:32

    Das Buch habe ich auch nun schon ein paar Mal auf anderen Blogs gesehen. Da ich es noch nicht gelesen habe und super gerne Krimis / Thriller lese, werde ich es demnächst kaufen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Antworten