Traditionelle Scones

westwing-now-scones-recipe-interior-post-2

Das schottische Gebäck gehört seit meiner Kindheit zu meinen liebsten Naschereien. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Mutter Sonntags in der Küche stand und leckere Scones zauberte. Man kann sie süß mit Marmelade und Sahne oder herzhaft mit Käse bestreichen. Pünktlich zum Wochenende gibt es von mir deshalb das beste Scones Rezept, das ihr im Internet finden könnt! 🙂

Das Rezept stammt aus einem Schulbuch meiner Mutter von 1979, indem es statt Fotos noch schwarz weiß Zeichnungen zu jedem Rezept gibt. ‚What’s Cooking‘ von Jan Hopcraft. Ich finde es so viel schöner aus nach Büchern zu kochen. Da kann man noch sicher davon ausgehen, dass die Gerichte auch wirklich schmecken, wie sie sollen und nicht jedes zweite Rezept Avocado unter den Zutaten beinhaltet.

Zutaten für 10 Scones

– 75g Butter oder Margarine
– 200g Mehl
– 2 gestrichene TL Backpulver
– 125lm Milch
– 2 EL Zucker (für süße Scones)
– eine Prise Salz

Zuerst wird der Ofen auf 230 Grad vorgeheizt. Nicht vergessen das Blech vorher herauszunehmen, das passiert mir jedenfalls so oft! Nun werden Mehl, Backpulver, Salz und wahlweise für süße Scones Zucker in einer Rührschüssel vermischt. Anschließend kommt die Butter/Margarine in kleinen Stücken hinzu. Nun werden die Zutaten mit den den Fingern verknetet, bis sich kleine Krümel bilden und die Butter schön unter dem Mehl verschmilzt. Danach kommt 3/4 der Milch dazu, mit einem Holzlöffel wird die Masse zu einem weichen, aber nicht klebrigen Teig verarbeitet. Ist der Teig noch zu trocken wird noch ein wenig mehr Milch hinzugefügt. Anschließend wird der Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 2cm dick ausgerollt und mit einem Messer oder einer runden Form ausgestochen. Nun werden alle Scones auf ein mit Butter gefettetes Blech gelegt und etwa 13 Minuten gebacken bis sie goldbraun werden.

Habt ihr auch bestimmte Gerichte, die euch an eure Kindheit erinnern und die ihr bis heute nach dem einzig wahren Rezept eurer Mutter kocht oder backt? Ich bin gespannt was ihr zu erzählen habt! 🙂

westwing-now-scones-recipe-interior-post-1 westwing-now-scones-recipe-interior-post-5 westwing-now-scones-recipe-interior-post-4 westwing-now-scones-recipe-interior-post-3

Share:

9 Comments

  1. 23/12/2016 / 9:20

    Hey Yanika, Du hast hier einen wirklich sehr tollen Blog !
    Dank deines Beitrages hier habe ich zum ersten mal in meinem Leben etwas von Scones erfahren.
    Dadurch das Du zusätzlich eine Rezept von den Scones in deinen Beitrag integriert hast konnte ich sie auch sofort ausprobieren und probieren. Ich kann nur sagen das sie super lecker geschmeckt haben und möchte mich an dieser Stelle noch mal bei dir bedanken! Mach weiter so !

  2. 26/01/2017 / 17:58

    Scones habe ich bis jetzt nicht gekannt ich finde das Rezept sehr interessant da man auch eine herzhafte Variante zubereiten kann. Wir werden das Rezept einmal ausprobieren, Vielen Dank

  3. 27/01/2017 / 23:49

    Oh wow, ich liebe Scones!! Habe schon sooo lange keine guten mehr gegessen, aber jetzt wirklich richtig große Lust drauf!
    Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren, wenn ich wieder zu Hause in Deutschland bin :))
    Allerliebste Grüße, Rahel – http://www.justrahel.blogspot.com

  4. 30/01/2017 / 15:00

    Oh, die sehen ja sehr lecker aus! Das Rezept muss ich mir unbedingt speichern, hab noch nie Scones gemacht 🙂

  5. 11/02/2017 / 15:54

    Die sehen ja sehr gut aus, muss ich unbedingt mal nachbacken! Und du hast völlig recht, Avocados werden momentan wirklich inflationär verwendet =D
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  6. 23/02/2017 / 11:57

    Das sieht so lecker aus, dass ich gerade mit knurrendem Magen vor dem Bildschirm sitze… 😀
    Wirklich ein toller Post, den werde ich mir gleich mal abspeichern. 🙂

    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.